Programm

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen!

Für Kartenvorverkauf auf beim jeweiligen Datum klicken

Der niedrigere der beiden Preise gilt als Vorverkaufspreis.
Der Vorverkaufspreis beinhaltet die Systemgebühr.
Bei Abholung + 1,00 € - 10 % VVK-Gebühr, je nach VVK-Stelle.

Für mehr Info zu den Künstlern auf das Foto oder den Namen klicken

Samstag, 3. September 2016 14,-- / 16,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Christine Eixenberger
Seit 2014 moderiert die Schlierseer Kabarettistin Christine Eixenberger die BR-Comedy-Talkshow „Habe die Ehre“ zusammen mit dem Kabarettisten und Parodisten Wolfgang Krebs. Live auf der Bühne stellt sie ihr zweites Solo-Programm „Lernbelästigung“ vor, mit viel Bairisch, außerdem Heimat- und Sachkunde und viel Musik.

Samstag, 10. September 2016 20,-- / 22,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Bernhard Hoëcker
Der fernsehbekannte Comedian stellt sein neues Programm „So Liegen Sie Richtig Falsch“ vor. Seit Menschengedenken sind Gott und die Welt ein Thema. Hoëcker geht einen Schritt weiter. Gott und der Welt sei Dank! Er läßt sich den ein oder anderen Lapsus diesseits und jenseits des göttlichen Horizonts auf der analytischen Zunge zergehen und enttarnt die aberwitzigsten Wahrnehmungsverzerrungen.

Samstag, 24. September 2016 14,-- / 16,--   
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
8. Ostbayerischer Kabarett-Preis
Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre gibt es jetzt die Fortsetzung. Die Rundschau präsentiert gemeinsam mit der Liederbühne Robinson vielversprechende Talente aus den Bereichen Kabarett, Musikkabarett und Comedy. Aus einer Vielzahl an Bewerbungen werden die besten Künstler ausgewählt, die an diesem Abend ihr Können zeigen. Moderation: Helmut A. Binser.

Samstag, 1. Oktober 2016 14,-- / 16,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Reverend Rusty & The Case

Ein Trio, das zu den besten und einmaligen Blues-Rock-Acts zählt, die in der Szene zu finden sind. Der Reverend spielt dreckige High-Engergy-Slide-Guitar auf der Dobro, als wäre der Teufel hinter ihm her. Eine gnadenlose, erdige, unverwüstliche Blues-Rock-Show, die ihresgleichen sucht. Dabei werden auch für die Szene ungewöhnliche Instrumente verwendet.

Samstag, 8. Oktober 2016 14,-- / 16,-- 
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
The Mystic Eyes
60`s and 70`s Rock Classics. Songs wie „Wild Thing“, „Honky Tonk Woman“ oder „Alright Now” werden da nicht einfach nur nachgespielt, sondern von fünf Rocksauriern, die in der „guten alten Zeit“ selbst schon auf der Bühne standen, regelrecht zelebriert. Was einst die Eltern schockte und die Jugend begeisterte, vereint nun alle Generationen.

Samstag, 15. Oktober 2016 14,-- / 16,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Hotel California
Diese Band hat sich dem unverwechselbarem Sound der „Eagles“ verschrieben. Die sechs Musiker schaffen es, legendäre Songs wie Hotel California, Take it easy, Tequila Sunrise oder Long Run mit ihren schwierigen Gitarrenriffs und mehrstimmigem Satzgesang originalgetreu mit unheimlicher Spielfreude und Leidenschaft wiederzugeben.

Mittwoch, 19. Oktober 2016 23,50 / 26,00   
Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
in der Schwarzachtalhalle Neunburg
Da Huawa, da Meier und I
Sie bringen gemeinsam mit der irischen Gruppe Na Ciotogi ("Die Linkshänder") bayerische und irische Volksmusik auf die Bühne. In gewohnt erdiger HuawadaMeierundI-Art wird die Volksmusik beider Länder mit verschiedensten Stilen, wie dem Reggae, vermischt, in bayerischer und gälischer Mundart die Wirtshauskultur besungen. Acht Mann, eine Vielzahl an Instrumenten und Gesang leiten die Irish-Bayrisch-Konzerte, die als Finale einer jeden HMI-Tour mittlerweile als absoluter Geheimtipp gelten.

Freitag, 21. Oktober 2016 18,-- / 20,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Helmut A. Binser
Er ist ein bayerisches Original: lebenslustig, humorvoll und zünftig, sein Bühnenauftritt so lässig und selbstverständlich als hätte er nie etwas anderes gemacht. In seinem mittlerweile dritten Bühnenprogramm „Wie im Himmel“ darf man sich auf viele neue Gschichten und Lieder des gemütlichen Waidlers freuen.

Samstag, 22. Oktober 2016 18,-- / 20,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Helmut A. Binser
Er ist ein bayerisches Original: lebenslustig, humorvoll und zünftig, sein Bühnenauftritt so lässig und selbstverständlich als hätte er nie etwas anderes gemacht. In seinem mittlerweile dritten Bühnenprogramm „Wie im Himmel“ darf man sich auf viele neue Gschichten und Lieder des gemütlichen Waidlers freuen.

Samstag, 29. Oktober 2016 18,-- / 20,--   
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Väterchen Prost und seine Bluesbriederchen
Keine Blues-Band im herkömmlichen Sinn, die 10 Musiker auf der Bühne zeigen die coolste Blues Brothers Show seit dem Kinofilm. Ob es die rotzige Chicago-Blues-Harp, der gewaltige Bläsersatz, die bezaubernde„BlueSister“ oder die täuschend ähnlichen Frontmänner „Jake und Elwood“ sind – die Band lässt kein Detail aus. Eine geballte Ladung Blues-Party, bei der sogar eine Mumie mit dem Fuß mitwippen muss.

Samstag, 5. November 2016 18,-- / 20,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Die Bayerischen Löwen
In ihrem Programm „Durchblechte Nächte“ zeigen sie das Rock’n Roll-Leben auf Tour. Natürlich auch mit einem Blick hinter die Kulissen. Wer also schon immer mal wissen wollte, ob jeder Konzertabend bei einem Rüscherl an der Bar endet oder wie sich so ein Kater bei fünf ausgewachsenen Löwen anhört, der sollte unbedingt mitfeiern bei den „Durchblechten Nächten“. Dieses nur scheinbar harmlose Blechquintett rockt die bayerischen Bühnen und definiert das Wort „Voigas!“ ganz neu.

Freitag, 18. November 2016 18,-- / 20,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Simon & Garfunkel Revival Band
Die besten Songs von Paul Simon und Art Garfunkel, viele aus der Zeit in der sie noch gemeinsam unterwegs waren, aber auch neuere Stücke der Solo-Alben. Mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lassen sie die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Allein die Stimmlagen, die mit den Originalen nahezu perfekt übereinstimmen, sind dabei an Authentizität kaum zu überbieten.

Samstag, 19. November 2016 18,-- / 20,--
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Simon & Garfunkel Revival Band
Die besten Songs von Paul Simon und Art Garfunkel, viele aus der Zeit in der sie noch gemeinsam unterwegs waren, aber auch neuere Stücke der Solo-Alben. Mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lassen sie die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Allein die Stimmlagen, die mit den Originalen nahezu perfekt übereinstimmen, sind dabei an Authentizität kaum zu überbieten.

Samstag, 26. November 2016 18,-- / 20,--   
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
in der Braun-Arena, Weiding
Knedl & Kraut
„Im Wirtshaus bin i wia z`Haus“ heißt ein alter Spruch. Wenn man – wie das Trio von Knedl & Kraut – seine Wirtsstub‘n noch dazu selbst dabei hat, wird es besonders gesellig. Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex klopfen Sprüch‘ am Stammtisch, singen lebendige Wirtshauslieder und spielen derart virtuos auf, dass buchstäblich die Hütte wackelt!

Freitag, 9. Dezember 2016 23,-- / 25,--   
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr ausverkauft
Da Huawa, da Meier und I
"Zeit is a Matz!" heißt das neue Programm, mit dem die drei Vollblutmusiker quer durch ganz Bayern unterwegs sind. In gewohnt witziger Weise schauen Christian Maier (da Huawa), Matthias Meier (da Meier) und Siegi Mühlbauer (I) der Gesellschaft auf die Finger, besingen das bayrische Gemüt und geben Gas im Hier und Jetzt, denn die Uhr, "de muass vom Deife sei". "

Samstag, 10. Dezember 2016 23,-- / 25,--   
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr ausverkauft
Da Huawa, da Meier und I
"Zeit is a Matz!" heißt das neue Programm, mit dem die drei Vollblutmusiker quer durch ganz Bayern unterwegs sind. In gewohnt witziger Weise schauen Christian Maier (da Huawa), Matthias Meier (da Meier) und Siegi Mühlbauer (I) der Gesellschaft auf die Finger, besingen das bayrische Gemüt und geben Gas im Hier und Jetzt, denn die Uhr, "de muass vom Deife sei". "

Samstag, 11. März 2017
nummerierte Plätze VVK 26/27/28 - AK 29/30/31
Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
in der Stadthalle Roding
Norbert Neugirg
& Die Altneihauser Feierwehrkapell’n

Die Musikanten sind ausnahmslos Amateure und werden dieser Tatsache auch immer gerecht. Zwischen den gespielten Titeln monologisiert der Kommandant eigenartig daher und trägt so wesentlich zum Verstreichen der gut 120 Minuten Programm bei. Üblicherweise kann sich das Ensemble ein paar Seitenhiebe auf lokales Geschehen nicht verkneifen. Alles in allem - ein fragwürdiger Abend aber: Unbedingt sehenswert!

..............

Liederbühne Robinson